Technische Keramik - Oxidkeramik

Technische Keramiken bieten den immer größeren Anforderungen der Industrie verschiedene Hochleistungswerkstoffe der Zukunft. Sie besitzen enorme Härte, verfügen über erstaunliche Biegefestigkeiten und Schlagzähigkeiten, sind extrem temperaturbeständig, biologisch kompatibel und chemisch resistent.
Mit dem Einsatz der technischen Keramik konnte bereits in vielen Einsatzbereichen das Leistungsvermögen von Maschinen und Anlagen wesentlich erhöht werden.

CVT bietet ein umfangreiches Produktsortiment für vielfältige Einsatzmöglichkeiten im Bereich der technischen Keramik an.

Je nach Anwendung bietet CVT technische Keramiken aus Aluminiumoxid, Zirkonoxid, Siliziumnitrid, Glaskeramik und Siliziumkarbid an.

Technische Keramiken sind als Ersatz für Metall-Bauteile vielfältig einsetzbar. CVT bietet die perfekten keramischen Werkstoffe für vielen Anwendungen.


Vielfältige Eigenschaften der technischen Keramik für umfangreichen Einsatz

Bei der technischen Keramik geben der verwendete Werkstoff, die Form und die Größe des Bauteils den späteren Einsatz vor. Bei Raumtemperatur werden die Bauteile aus Keramikpulver, organischem Binder und Flüssigkeit geformt und erhalten in einem Sintervorgang bei hohen Temperaturen ihre typischen Werkstoffeigenschaften. Umso größer oder komplexer ein Bauteil aus technischer Keramik ist, desto anspruchsvoller ist die Herstellung.

Je nach verwendetem Werkstoff verfügt ein Bauteil aus technischer Keramik über folgende Eigenschaften:

  • Hitzebeständigkeit bis weit über 1000 °C
  • elektrische Isolation
  • Abrieb- und Verschleißfestigkeit
  • große Härte
  • Korrosionsbeständigkeit
  • Biokompatibilität
  • geringe thermische Ausdehnung
  • niedrige Dichte
  • hoch mechanische Festigkeit
  • Formstabilität
  • niedrige oder hohe Wärmeleitfähigkeit
  • elektrisches Isoliervermögen
  • Halbleiter-Eigenschaften