CVT fertigt mittels Chemical Vapor Deposition Bauteile aus pyrolitischem Bornitrid oder pyrolitischem Graphit. Diese Materialien werden als Tiegel, Schalen oder bearbeiteten Platten und Ringen im Ultra Hoch Vakuum bei Temperaturen bis zu 1.500°C eingesetzt. Anwendung finden diese Bauteile aufgrund der physikalischen und chemischen Stabilität in der Halbleiterindustrie, insbesondere bei OLED und Photovoltaik.

mehr …

Im Bereich CVI sind wir in der Lage, kohlenstofffaserverstärkte Kohlenstoffe (CFC) herzustellen. Diese finden dort Anwendung, z.B. wo hohe Reibung und Temperaturen entstehen. Unseren Kundenstamm findet man z.B. in der Luft- und Raumfahrt, im Motorsport und im Bereich industrieller Anwendungen.

mehr …

CVT bietet in Ergänzung zur Eigenfertigung technische Keramiken aus Aluminiumoxid (Al2O3), Zirkonoxid (ZrO), Siliciumnitrid (SiN) und ähnlichen Werkstoffen an. Mit unseren zuverlässigen Partnern liefern wir Standardteile (DIN/ISO Normbauteile) sowie kundenspezifisch gefertigte Werkstücke in höchster Qualität. Wir beraten Sie gern!

mehr …


Methaniser

Bei der Produktion von kohlenstofffaserverstärkten Kohlenstoffen entstehen größere Mengen methanhaltiger Abgase. Mit einer neu entwickelten Technologie, die wir mit unserem Partner ETOGAS entwickelt haben, sind wir nun in der Lage, diese Abgase wieder als prozessfähiges Gas zu recyceln. Dieses Pilotprojekt spart wertvolle Ressourcen und schont die Umwelt. Es wurde vom Bayerischen Wirtschaftsministerium zusammen mit Bayern Innovativ gefördert.

Gas to solid

CVT ist ein führender Hersteller von Bauteilen mittels chemischer Gasphasenabscheidung (CVD und CVI). Diese Technologie macht sich chemische und physikalische Phänomene zu Nutzen, um ideale Produkt für unsere Kunden herzustellen. Sowohl die Forschung, als auch innovative Branchen wie Luft- und Raumfahrt, Halbleitertechnik und Photovoltaik benötigen hochreine Werkstoffe mit herausragender thermischer Stabilität. Derartige Anforderungen realisiert CVT mit ihren „Gas to Solid“ Verfahren.